Cordao de Ouro Oldenburg

Mestre Amapá

Top-Nachricht

16.06.2020

 

Endlich ist es soweit! Das Training in der Halle kann wieder beginnen!

 

Das Warten hat ein Ende. Nachdem nun die Pandemiebestimmungen schrittweise gelockert wurden, können wir den Trainingsbetrieb unter Berücksichtigung der geltenden Abstandsregeln und Hygienebestimmungen wiederaufnehmen und sogar unser Trainingsangebot erweitern!


+++ACHTUNG+++

 

Ab sofort geänderte(r) Trainingsort und Trainingszeiten (vorerst bis 30.09.2020):

 

DIENSTAGS trainieren wir von 20:30 - 22:00 Uhr

 

MITTWOCHS bieten wir ab jetzt 2 Trainingseinheiten an:

18:00 – 19:00 Uhr: Freies Training (Thema nach Absprache: z.B. Anfänger-/   

Grundlagentraining, Liedtexte lernen, Instrumente spielen, Akrobatik u.v.m)

19:00 – 20:15 Uhr: Allgemeines Training

 

Beide Trainingstage findet das Training in der Turnhalle der Heiligengeisttorschule (Ehernstraße 8) statt! Wir treffen uns vor der Turnhalle!

 

Genauere Informationen zum Training und den pandemiebedingten Besonderheiten erhaltet ihr weiterhin regelmäßig über unseren E-Mail-Verteiler.

 

Bei Fragen zur Teilnahme erreicht ihr uns zudem wie gewohnt unter capo.oldenburg@gmail.com oder 0163 2318181.

 

Aktuelles

 


20.04.2020

COVID-19 (Corona): Training vorerst nur online

Da die gesetzlichen Kontaktbeschrän-kungen vorerst bis zum 4. Mai 2020 verlängert wurden und zudem keine Turnhallen für den Trainingsbetrieb zur Verfügung stehen, müssen wir weiterhin den gewohnten Trainingsbetrieb aussetzen. Wann wir das Training regulär wieder aufnehmen können, ist noch ungewiss.

 

Umso mehr freuen wir uns euch mitzuteilen, dass wir zur Überbrückung der schwierigen Zeit ab 20.04. ein regelmäßiges Online-Trainingsangebot via ZOOM anbieten können.

+++WICHTIG+++

 

Die Trainingszeiten des Online-Angebots weichen von den üblichen Trainingszeiten ab:

 

MONTAGS und MITTWOCHS beginnt das Training ab 17:30 Uhr.

 

SAMSTAGS startet das Training um 16:30 Uhr.

 

Genauere Informationen zum Online-Training erhaltet ihr regelmäßig über unseren E-Mail-Verteiler. Bei Fragen zur Teilnahme erreicht ihr uns zudem wie gewohnt unter capo.oldenburg@gmail.com  oder 0163 2318181.

 

 

 

13.03.2020

Trainingsausfall ab dem 16.03. / COVID-19 (Corona)

Gemäß Beschluss der Niedersächsischen Landesregierung ist der Schulbetrieb vom 16.03. bis 18.04.2020 eingestellt. Das hat auch Auswirkungen auf die von uns genutzten Sportstätten. Zudem empfiehlt der Landessportbund Niedersachsen für den gleichen Zeitraum den Trainingsbetrieb einzustellen. Wir folgen der Empfehlung und bieten aktuell kein Training an. An dieser Stelle werden wir euch auf dem Laufenden halten und hoffen darauf, dass Ihr die Capoeira-Pause ohne Erkrankung und sportliche Entzugserscheinungen gut übersteht.

 

01.03.2020

Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand

Am gestrigen Samstag fand die jährliche Mitgliederversammlung des Vereins statt. Neben dem Rückblick auf das Jahr 2019 und dem Ausblick auf 2020 stand auch der Vorstand zur Wahl. Nachdem sich vier Mitglieder zur Wahl gestellt haben, wurden diese mit großer Mehrheit gewählt. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

Die Versammlung endete mit einem Dank an alle Vereinsmitglieder, an die ausgeschiedenen  Vorstandsmitglieder und an Mestre Amapá. 

 

Weitere Nachrichten im Archiv

Die Vielfalt der Capoeira

Eindrücke vom Instagram Account "capoeiramovies" *

* Die Inhalte des Accounts "capoeiramovies" werden von uns nicht geprüft und geben nicht zwangsläufig unser Verständnis der Capoeira oder unsere Meinung wieder.



Der Capoeira-Sport

"Capoeira ist eine faszinierende und komplexe Kunstform. Sie umfasst Bewegung, Musik und Kultur."

Sportlich steht Capoeira für Ausdauer, Rhythmus, Akrobatik und Kraft. Doch die Capoeira ist viel mehr als nur Sport. Als brasilianische Kampfkunst, die während der Sklaverei in Brasilien entstanden ist, verbinden sich in ihr der sportliche Wettkampf mit Musik, Tanz und Folklore. Die Bewegungsabläufe sind in der Capoeira nicht festgelegt, sondern entstehen in absoluter Wachsamkeit und Geschmeidigkeit der Körper, in ständiger Reaktion auf die Bewegungen des Mitspielers. Abwechselnd greifen sie an, ziehen sich zurück und täuschen. Die Gruppe Cordao de Ouro ist weltweit verbreitet und besteht in Oldenburg seit 2004. Das Training wird von Mestre Amapá aus Brasilien geleitet.